2. Stimme nicht notierbar?

Fragen zum Notationsteil von MC-Free-Light-Score

Moderatoren: Tyro, eduardo

Antworten
Rudi
Beiträge: 165
Registriert: 01 Mär 2019, 15:31

2. Stimme nicht notierbar?

Beitrag von Rudi » 15 Dez 2021, 10:36

Beim meinem Versuch, eine 2. Stimme einzugeben, verschwindet die andere?
Ich möchte, wie im Anhang ersichtlich, die 1. Stimme aushalten (Ganzenote)
und gleichzeitig eine 2. Stimme hinzufügen. Leider "verschwindet" die 1. Stimme,
obwohl sie im Sequenzer angezeigt ist.
Gibt es eine Möglichkeit, die Vorgabe umzusetzen?
LG Rudi
Dateianhänge
Zweistimmigkeit (1).png
Zweistimmigkeit (1).png (13.96 KiB) 556 mal betrachtet
Zweistimmigkeit (2).png
Zweistimmigkeit (2).png (13.82 KiB) 556 mal betrachtet
Zweistimmigkeit (3).png
Zweistimmigkeit (3).png (14.24 KiB) 556 mal betrachtet
Rudi
Beiträge: 165
Registriert: 01 Mär 2019, 15:31

Re: 2. Stimme nicht notierbar?

Beitrag von Rudi » 15 Dez 2021, 10:37

Zweistimmigkeit (4).png
Zweistimmigkeit (4).png (22.99 KiB) 555 mal betrachtet
Benutzeravatar
eduardo
Site Admin
Beiträge: 436
Registriert: 28 Okt 2017, 16:22
Wohnort: Dorfstr. 17, CH-9248 Bichwil

Re: 2. Stimme nicht notierbar?

Beitrag von eduardo » 15 Dez 2021, 15:33

Das geht leider nicht. Denn im Notations-Beispiel wird die Note H (ganze Note) anschliessend ja mehrmals wieder angespielt. Da MC-Score MIDI-basiert ist, kann das nicht umgesetzt werden (Ist eine Note gedrückt kann sie nicht nochmals gedrückt werden ohne vorher losgelassen zu werden).
Das Beispiel ist aber auch etwas "gemein", denn die ersten Noten sind nur Stichnoten. Sie gehören eigentlich nicht zur gespielten Stimme. Stichnoten und normale Noten können mit MC-Score nicht gemischt angezeigt werden.
Rudi
Beiträge: 165
Registriert: 01 Mär 2019, 15:31

Re: 2. Stimme nicht notierbar?

Beitrag von Rudi » 15 Dez 2021, 19:52

Vielen Dank für die ausführliche Information. Ich hatte das schon befürchtet, dass gleiche Töne, auch wenn sie in unterschiedlichen Stimmen sind, nicht nochmals dargestellt werden können. Eigentlich sollte ein Knopf liegen bleiben und der selbe Ton in einer anderen Reihe nochmals gespielt werden. Das wäre hier (zufällig) möglich, weil der Ton sowohl auf der 4. Linie (2. Reihe) als auch als auch im 3. Zwischenraum (3. Reihe) vorkommt. Es müssten auch keine Stichnoten sein, sondern ganz normale Noten. Aber es lässt sich leider nicht so darstellen.
Benutzeravatar
eduardo
Site Admin
Beiträge: 436
Registriert: 28 Okt 2017, 16:22
Wohnort: Dorfstr. 17, CH-9248 Bichwil

Re: 2. Stimme nicht notierbar?

Beitrag von eduardo » 16 Dez 2021, 11:42

Ich sehe schon, eine Harmonika ist nicht "MIDI freundlich". Denn es ist im MIDI-Standard nicht gedacht, den gleichen Ton mehrmals anzuschlagen (MIDI-On) ohne anschliessend ein Loslassen (MIDI-Off) zu haben. Da aber einer MIDI-On Meldung zwingend eine MIDI-Off Meldung folgen muss, wäre es schon möglich mehrere MIDI-On nacheinander zu haben.... aber nun gehen die Probleme erst los. Die MIDI-On (Taste drücken) der Taste der anderen Tastenreihe der Harmonka wird ja dann gleich wieder losgelassen (MIDI-Off). Zu welchem MIDI-On gehört nun dieses MIDI-Off? All diese Meldungen haben den gleichen Tastenwert (Key-Nummer). Im Beispiel sind es 5 H Noten. 5 mal MIDI-On mit Key 71 und dazwischen 5 MIDI-Off mit Key 71. Welches Off gehört zu welchem On.

Wie machen das andere Notations-Programme?
Andere Notenprogramme sind nicht MIDI-Sequenzer basiert. Es sind, vereinfacht gesagt, Grafik-Programme, die die Notengrafik bei Play in MIDI-Noten umwandeln. MC-Score/Light/Free sind MIDI-Sequenzer baisert und wandeln jeweils die MIDI-Daten in Grafik um. Beide Arten haben Vor und Nachteile :o
Antworten