Text oder Symbol ist nicht mehr selektierbar

Fragen zum Notationsteil von MC-Free-Light-Score

Moderatoren: Tyro, eduardo

Antworten
Benutzeravatar
eduardo
Site Admin
Beiträge: 163
Registriert: 28 Okt 2017, 16:22
Wohnort: Dorfstr. 17, CH-9248 Bichwil

Text oder Symbol ist nicht mehr selektierbar

Beitrag von eduardo » 30 Okt 2019, 15:55

Wie kann es sein, dass ein Text oder Symbol in den Noten nicht mehr selektierbar ist? Und es kommt noch schlimmer, ab einer Scrollposition des Notenblattes verschwindet der Text oder das Symbol wie von Geisterhand.
text_verschwindet1.jpg
text_verschwindet1.jpg (29.58 KiB) 62 mal betrachtet

Grundsätzlich kann ein Text oder Symbol nicht mehr selektiert werden wenn die Verankerung des Symbols nicht in der aktuellen Linie und auch nicht in der darüber- oder darunterliegenden Linie ist. Darum, als erstes die Abstandslinien (rote Linien) der darüber (oder darunter) liegenden Notenlinie über das Symbol nach unten ziehen. Im Beispiel ist im zweiten Bild gut sichtbar, dass das Symbol scheinbar nicht in der Linie der Volte verankert ist. Wäre sie in der Volten-Linie verankert, würde die Position zur Volten-Linie gleich bleiben.

Beim nächsten Versuch das Symbol zu selektieren funktioniert es auch bestens. Aber «oha», das Symbol ist nochmals eine Linie weiter oben verankert. Schön zu sehen dank der blauen Ankerlinie. Somit ist das Symbol zwei Linien weiter oben verankert. Wie immer das zustande kam, mit der Version 6.4 kann das Symbol bis «in» (in die Notenlinien) die Volten-Linie gezogen werden.
text_verschwindet2.jpg
text_verschwindet2.jpg (57.72 KiB) 62 mal betrachtet

Nun kann das Symbol korrekt positioniert werden. Auch beim Verschieben des Notenblattes verschwindet das Symbol nicht mehr.
text_verschwindet3.jpg
text_verschwindet3.jpg (14.05 KiB) 62 mal betrachtet

Aber warum verschwand denn das Symbol? Das Programm ist so optimiert, dass die zweite nicht mehr sichtbare Notenlinie nicht gezeichnet wird. Mit diesem «Trick» wird das Zeichnen der Seite beschleunigt. Weil «normalerweise» keine Noten, Texte oder Symbole zwei Notenlinien über der effektiven Position verankert sind, gibt es damit keine Probleme.
Rudi
Beiträge: 47
Registriert: 01 Mär 2019, 15:31

Re: Text oder Symbol ist nicht mehr selektierbar

Beitrag von Rudi » 05 Nov 2019, 09:38

Ich melde mich nochmals zu diesem Problem:

beim neuen Beispiel habe ich "fast" (wahrscheinlich fehlt mir die entscheidenden Variante) alle Möglichkeiten des Übereinanderziehens von roten bzw. grünen Linien ausprobiert und schaffe es immer noch nicht, das D.S.-Zeichen zu selektieren, um es an den Beginn der 2. Notenzeile zu bringen. Wenn ich das Zeichen auswählen will, wird der ganze Takt entweder rot oder grau,
nur das D.S.-Zeichen ist nicht "blau".
Dateianhänge
08_Probe.png
08_Probe.png (7.26 KiB) 45 mal betrachtet
Benutzeravatar
eduardo
Site Admin
Beiträge: 163
Registriert: 28 Okt 2017, 16:22
Wohnort: Dorfstr. 17, CH-9248 Bichwil

Re: Text oder Symbol ist nicht mehr selektierbar

Beitrag von eduardo » 05 Nov 2019, 13:54

Zuerst eine Frage: wie wurde das Symbol an diese Position gestellt?

Nach etwas probieren stellte sich heraus dass das Symbol im Auftakt verankert ist. Habe, wie immer, mal die Ränder auseinandergezogen und dann noch etwas anderes gesehen…
Die 1 und weitere Sachen wurden als globale Texte eingegeben!! Das ist in der Notation gar nicht optimal, denn diese globalen Texte verschieben sich nicht mit den Noten. Dazu gibt es Spur-Texte die auch beliebig Formatiert werden können.
Als erstes habe ich diesen Text (1) gelöscht und anschliessend einen riesigen Rahmen von ganz vorne bis nach hinten gezogen…. und somit wurde das Symbol selektiert. Nun kann es gelöscht und nochmals eingefügt werden.
selektieren2.jpg
selektieren2.jpg (22.35 KiB) 43 mal betrachtet
PS 1: besser keine globalen Texte verwenden (all die umher schwirrenden Texte)
PS 2: bei der Symboleingabe achten, ab wann ein Symbol auf einmal so falsch verankert ist
Antworten