Was sind SysEx in einem Midifile ?

Fragen zum Sequenzer/Eventliste/Grids oder MIDI-Bearbeitung

Moderator: Tyro

Antworten
Tyro
Globaler Admin
Beiträge: 116
Registriert: 31 Okt 2017, 08:01

Was sind SysEx in einem Midifile ?

Beitrag von Tyro » 02 Nov 2017, 10:17

SysEx heißt System Exclusive und sind Steuerdaten unter anderem von verfügbaren RPN- und NRPN-Controller, die von den üblichen MIDI-Steuerdaten abweichen, da sie nur von einem bestimmten Gerät erkannt und interpretiert werden.

Diese sollte man auf keinen Fall einfach so aus den Midifile herauslöschen, da diese wichtige Informationen für Effekte, Vocal Harmony, Texte, Akkorde usw. enthalten.

Nur wenn es unumgänglich oder es notwendig ist, sollte man dies machen.
Doch sollten Sie sich dazu mit dieser Materie beschäftigen und genau wissen, was Sie da machen.

Mit SysEx lässt sich fast alles im Keyboard steuern, da diese Gerätespezifisch sind.

Hiermit wurde auch der Weg bei Yamaha zu XG-XF geöffnet und sämtliche Effekte und Unterparameter ansteuern zu können.
Es lassen sich EQ Einstellungen oder Part-Zuordnungen oder für die Drums der Hall, Pitch, Pan usw. ansteuern.
Ebenso das Master-Volume oder die Mikrofon VH Einstellungen.

Was in Ihrem Keyboard alles genau möglich wäre, steht in der Data Liste/Bedienungsanleitung.

Nur um ein paar Yamaha Beispiele zu nennen :

F0 43 10 4C 00 00 7E 00 F7 = XG-On
F0 43 10 4C 04 00 14 07 F7 = VH Kanal 08
F0 43 10 4C 04 00 0C 40 F7 = VH ON
F0 43 10 4C 04 00 0C 7F F7 = VH OFF
F0 43 10 4C 04 00 00 59 00 F7 = Vocoder XG

SysEx sind aber im Grunde Geräte-Spezifisch.
Das bedeutet, das bei Korg, Roland usw. die SysEx andere Werte benutzen werden.

Wie gesagt werden diese SysEx Meldungen nicht Grundsätzlich von allen MIDI-Geräten verstanden.
MIDI-Geräte und Soundkarten mit den Bezeichnungen GM, GM2, GS oder XG könnten z.B. entsprechenden Meldungen erkennen.
Oder anders gesagt : Die auf diesen Formaten basieren ...

Aber wie gesagt, gehen Sie nur an solche Veränderungen heran, wenn es unbedingt nötig sein sollte !

Ich werde aber an dieser Stelle auch nicht weiter auf dieses Thema ein gehen.
Wer diesen Abschnitt liest, wird schnell erkennen warum.
Man kann SysEx nicht einfach mal so und in ein paar Zeilen erklären und was Sie wie einstellen müssen.
Das Thema SysEx müssen Sie erlernen, indem Sie zuerst lernen was SysEx ist und damit „bewegen“ können.
Und dann zusätzlich, was Ihr Instrument via SxEx umsetzen kann.

Dies ist in Score, sowie in der Light und Free-Version möglich.
Bitte beachten, das sich das Format .mid nicht mit der Free-Version speichern lässt.
Antworten